Archiv der Kategorie: Empirische Studien

Rezension: Interactivity and participation on the internet

Livingstone, Sonia (2007): Interactivity and participation on the Internet. Young people’s response to the civic sphere. In: Dahlgren, Peter (Hg.): Young Citizens and New Media. Learning for Democratic Participation. New York: Routledge, S. 103-124.

Sonia Livingstones Beitrag präsentiert die zentralen Ergebnisse bezüglich Partizipation aus dem Forschungsprojekt UK Children GO Online (UKCGO), das sich mit der Internetnutzung von 9-19 Jährigen beschäftigt hat. Dabei wählt sie einen triangulativen Ansatz und kombiniert Ergebnisse aus Interviews mit Mitarbeitern von Jugend-Organisationen, Fokusgruppeninterviews mit Jugendlichen und einer quantitativen Umfrage unter Jugendlichen und ihren Eltern (n=1511 bzw n=906), aus der eine Typologie der Jugendlichen hinsichtlich ihrer Partizipation im Netz entwickelt wird.

Weiterlesen

Rezension: Beyond the Online/Offline Divide

Hirzalla, Fadi/ van Zoonen, Liesbet (2011): Beyond the Online/Offline Divide: How Youth’s Online and Offline Civic Activities Converge. In: Social Science Computer Review, vol. 29 (4), pp. 481-498. Abstract unter: http://ssc.sagepub.com/content/29/4/481

Der Beitrag von Hirzalla und van Zoonen greift eine hoch aktuelle Frage auf, die in der Forschung zur politischen Partizipation Jugendlicher im Internet bisher nur unzureichend beantwortet werden konnte. Die Autoren beschäftigen sich mit der Konvergenz von online- und offline-Partizipation bei Jugendlichen und fragen, ob und wie Jugendliche online- und offline-Aktivitäten in ihren Partizipationsmodi verbinden. Dafür wurde eine quantitative Online-Befragung mit 15-25-Jährigen in den Niederlanden durchgeführt (n=808).

Weiterlesen

Rezension: Politische Partizipation über soziale Netzwerkdienste

Wettstein, Martin (2010): Politische Partizipation über Soziale Netzwerkdienste. Qualitative und quantitative Charakterisierung der Facebook-Gruppe als Mittel zur politischen Meinungsäußerung und Partizipation. In: Medien Journal. Europas Jugend im Social Web: Soziale Perspektiven, 34. Jg.,H. 3/2010, S. 4-21.

Martin Wettstein untersucht in seinem Artikel die Facebook-Gruppe als Instrument der politischen Partizipation und geht der Frage nach, „inwiefern sich die Gruppenfunktion Sozialer Netzwerkdienste zur politischen Partizipation eignet“ (Wettstein 2010: 5). Weiterlesen

Rezension: Good News for the Future?

Bakker, Tom P./ de Vreese, Claes H. (2011): Good News for the Future? Young People, Internet Use, and Political Participation. In: Communication Research, August 2011 vol. 38, no. 4, pp. 451-471. Abstract unter: http://crx.sagepub.com/content/38/4/451

In ihrem Artikel untersuchen Bakker und de Vreese den Zusammenhang zwischen der Nutzung bestimmter Medien (Zeitung, Fernsehen, Internet) und Formen von politischer Partizipation im Web und Offline. Die forschungsleitende Frage ist dabei, wie und ob die Mediennutzung politische Partizipation beeinflusst, d.h. ob Mediennutzung politische Partizipation bewirken kann.

Weiterlesen